Al Taliaferro Faksimile "Art Exhibit" (1959), gerahmt

Al Taliaferro Faksimile Art Exhibit (1959), gerahmt
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Al Taliaferro Faksimile Art Exhibit (1959), gerahmt
Al Taliaferro Faksimile Art Exhibit (1959), gerahmt
Al Taliaferro Faksimile Art Exhibit (1959), gerahmt
Al Taliaferro Faksimile Art Exhibit (1959), gerahmt
Al Taliaferro Faksimile Art Exhibit (1959), gerahmt
    Art.Nr.: DFT1959R
    Verlag: Dreidreizehn
    Jahr: 1998
    ISBN: 3-929746-35-2
    Format: BxH 57,5x24cm
    Druck/Papier: 5-Farben-Druck / partielle Kaschierung mit Rasterfolien
    Extras: Auflagenhöhe: 500.
    Versandgewicht: 2,65kg
EUR 37,80
Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Lieferbare Menge : 1
Lieferzeit: max. 3 Tage*


Produktbeschreibung

Faksimile des Donald-Duck-Daily vom 2.5.1959. Partielle Rasterfolienkaschierung. Originalgröße. Inkl. Passepartout (61,7x30cm).
  • Gerahmt. Rahmen: 61,7x30cm
  • Mit Passepartout
  • 5-Farben-Druck
  • Folienkaschierung
Dreidreizehn-Archivexemplar. Nr. 237/500
Die Donald Duck Strips von Al Taliaferro sind berühmt durch ihren kurzen, prägnanten Witz. Kein anderer Zeichner schaffte es, täg­lich in drei bis vier Bildern einen glänzenden Gag festzuhalten - mit wenigen Worten, oft sogar ohne jeden Text! Von den wenigen erhaltenen Druck­vorlagen wurde in der Edition 313 in einer exklusiven Serie aus sechs Jahrgängen des Schaffens von Taliaferro jeweils ein Daily ausgewählt und im Format 1:1 auf authentischem Karton reproduziert.

Um die Vorlagen originalgetreu wiedergeben zu können, wurden spezielle Verfahren angewandt, von denen der 5-Farben-Druck und die Folien­kaschierung den Faksimiles der Edition 313 ihre Einzigartigkeit geben.
5-Farben-Druck
  • c
  • m
  • y
  • k
  • 5
Die Originalzeichnungen sind mit Skizzen und Vermerken versehen, gehalten in feinen, meist blauen Bunt­stift­strichen, für die die damaligen Repro­kameras 'blind' waren. Im Zeitungsdruck waren sie deshalb nicht sichtbar. Bei der Reproduktion der Druck­vorlagen sollen sie (ebenso wie die Alterung und Vergilbung des Original­kartons) erhalten bleiben, da gerade hier die Arbeitsweise Taliaferros nachvollzogen werden kann. Alle Faksimiles wurden deshalb im 5-Farben-Druck hergestellt, wobei neben den vier Farben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz ein speziell angemischter Papierton als fünfte Farbe auf die ganze Fläche aufgetragen ist.
Folienkaschierung An den Stellen, die im Zeitungsdruck 'grau' erscheinen sollten, klebte Taliaferro mit Raster bedruckte Folie ein. Neben solchen, die vollständig mit Raster bedruckt waren, standen ihm auch zur Hälfte bedruckte Folien zur Verfügung. So war es ihm möglich, kleinste Flächen auszuschneiden und zu montieren. Er nahm einfach ein größeres Stück, von dem die benötigte Fläche das Raster hatte und der Rest transparent war. In der Zeitungs­reproduktion wurden dann nur die Raster­flächen erfaßt, während die transparente Folie unsichtbar blieb. Dadurch, daß die im Original etwa 50cm breiten Vorlagen für den Druck auf Zeitungs­breite verkleinert wurden, wirkten die Raster im Druck als relativ geschlossene Graufläche.
Für den Faksimile-Nachdruck der Druck­vorlagen, bei denen Taliaferro mit diesen Raster­folien gearbeitet hat ("Art Exhibit", "Car Wash", "Staircase", "Two Additional Prints"), sind die auf dem Original vorhandenen Folien­schnipsel einzeln erfaßt und auf einem separaten Film maskiert. So wurde es möglich, daß die Folien­abschnitte entsprechend dem Original an den maskierten Flächen maschinell mit Heiß­folien­prägung auf den Druck aufkaschiert werden konnten.

Durch die angewendeten Reproduktions­verfahren lassen sich die Faksimiles vom Original kaum unterscheiden. Zur Kenn­zeich­nung sind sie mit einer Blind­prägung der Edition 313 versehen und von Hand nummeriert. Alle Faksimiles sind in ein Passe­partout eingelegt. Die Auflage ist auf jeweils 500 Exemplare limitiert.

Willkommen zurück!
Hersteller
Währungen